Datenschutz

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Veranstaltung „Pänz-Pokal“ ist die
MEKB GmbH, p. Adr. DB Station&Service AG, Europaplatz 1, 10 557 Berlin
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung, Teilnahme und Abwicklung der Veranstaltung.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Werden Daten weitergegeben?

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu den konkreten Zwecken ist in der Regel auch die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck- oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung. Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Weitere Infos über die Datenverarbeitung im DB Konzern finden sie hier: https://www.deutschebahn.com/de/konzern/konzernprofil/datenschutz

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen einer Veranstaltung Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Abwicklung dieser. Anschließend werden die Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, gelöscht.

Betroffenenrechte

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.- Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-WestfalenKavalleriestr. 2-4 | 40213 Düsseldorf | Telefon: 0211/38424-0 | Fax: 0211/38424-10 | E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgtenVerarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an
MEKB GmbH
p. Adr. DB Station&Service AG
Europaplatz 1
10 557 Berlin

oder per E-Mail an
MEKB@deutschebahn.com

Bei Teilnahme an einem Gewinnspiel

Wenn Sie an einem von uns veranstaltetem Gewinnspiel teilnehmen verarbeiten wir die vonIhnen angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse undauf Nachfrage im Falle eines Gewinns auch die Adresse, um die Identität der Teilnehmerfestzustellen, die Gewinner zu kontaktieren, Preise zuzuschicken und deren Zustellung zu überprüfen.

Diese Verarbeitungen dienen ausschließlich dem Zweck der Durchführung des Gewinnspielsund sind zur Durchführung und abschließenden Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich.Ohne Angabe der entsprechenden Daten ist eine Teilnahme bzw. eine Durchführung desGewinnspiels nicht möglich.

Pflichtangabe für die Teilnahme am Gewinnspiel ist allein die Angabe Ihres Namens und IhrerE-Mail-Adresse. Die Mitteilung weiterer Daten erfolgt freiwillig und erlaubt uns, Sie zukontaktieren und Sachpreise zuzusenden.

Zu den vorgenannten Zwecken verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten wie Name, E-Mail-Adresse, und gegebenenfalls Adresse

Die Rechtsgrundlage für die oben beschriebenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f) DSGVO.

Ihre von uns erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn,die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder die Versendung des Gewinnserforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

Für den Fall, dass wir Dritte im Rahmen des Gewinnspiels mit der Verarbeitung von Datenbeauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. (sog.„Auftragsverarbeitung“).

Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Ihre im Rahmen des Gewinnspiels von unsverarbeiteten personenbezogenen Daten grundsätzlich innerhalb von 45 Tagen nachGewinnspielende gelöscht. Darüber hinaus kann eine weitere Speicherung erfolgen, sofernund solange dies zur Einhaltung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (insbesondere nachHGB und AO) erforderlich ist oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zweckeerforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

Ist die Speicherung Ihrer Daten aufgrund bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen überden Zeitpunkt der Beendigung des Gewinnspiels hinaus erforderlich, ist Rechtsgrundlage fürdiese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) bzw. Art. 9 Abs. 1 S. 1 lit. g) DSGVO. Erfolgt eineSpeicherung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung, ist Rechtsgrundlage für dieseVerarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a) DSGVO.